Main-Kinzig-Lahn-Rhein-Main-Neckar

Radtour vom 18.7.2020 bis 24.7.2020   709 km und 3454 Hm

 

Von Wertheim/Main über die Flüsse Kinzig - Lahn – Rhein – Main – bis nach Heidelberg/Neckar

 

18.07.2020  Wertheim – Aschaffenburg 80,1 km und 220 Hm.

Mit der Bahn fuhren wir nach Wertheim, danach radelten wir am Main über Miltenberg nach Aschaffenburg


Freudenberg


Miltenberg


Main Radweg

 

19.07.2020 Aschaffenburg – Fulda  109,3 km und 861 Hm.


Schloß Johannesburg, Aschaffenburg


Gelnhausen


Kinzigtalsperre


Steinau, Gebrüder Grimm Haus

Über Alzenau, Bad Soden und der Kinzigtalsperre fuhren wir nach Schlüchtern. Danach ging es am Flüsschen Fulda entlang nach Fulda, mit sehenswerter Altstadt.



Dom von Fulda und Stadtschloß

 

20.07.2020  Fulda – Marburg  104,6 km und 817 Hm.                                

Von Fulda fuhren wir nach Lauterbach und besuchten dann den schönen Ort Alsfeld.


Auf dem Weg nach Lauterbach


Lauterbach


Alsfeld

Nach Cölbe gelangten wir dann zum Lahntal-Radweg und fuhren weiter in die Stadt Marburg mit historischer Altstadt und vielen Fachwerkhäusern.



Marburg

 
21.07.2020   Marburg – Limburg  123,1 km und 492 Hm.

Über gut ausgeschilderte Radwege ging es an der Lahn entlang nach Gießen und danach fuhren wir dann weiter zur sehenswerten Altstadt nach Wetzlar.



Lahnradweg von Gießen nach Wetzlar


Bald darauf ging es nach Weilburg mit einem schönen historischen Zentrum.



Weilburg


Lahnradweg Richtung Limburg


Burg Runkel


Dietkirchen

Limburg mit dem weithin sichtbaren Limburger Dom, die Altstadt hat sehr schöne Fachwerkhäuser.



Limburg

 

22.07.2020   Limburg – Lahnstein – Bacharach 109,6 km und 415 Hm

Auf wunderschön idyllischer Strecke kamen wir zuerst nach Diez, einer reizenden Kleinstadt danach ging es auf schmalem Wanderweg am Steilufer der Lahn bei Balduinstein weiter, bevor es mit 16% Steigung hinauf zum Kloster Arnstein ging.





Schmale Radwege, teilweise nur bei Trockenheit passierbar


Kloster Arnstein


Nassau

Über Nassau gelangten wir wieder hinunter nach Bad Ems, mit prachtvollen Hotelbauten und Villen aus dem 19.Jh.



Bad Ems

Bald darauf erreichten wir Lahnstein, hier mündet die Lahn in den Rhein.


Burg Lahneck


Mündung von Lahn in den Rhein mit Schoß Stolzenfeld

Nun ging es auf dem Rhein-Radweg weiter und mit einer Fähre überquerten wir den Fluss nach Boppard.


Rhein - Radweg bei Marksburg


Fähre nach Boppard

Die wunderschöne Strecke am Rheinufer mit den vielen Burgen und Schlössern ist immer wieder sehenswert.

In Bacharach suchten wir ein Gästehaus und hatten genügend Zeit den schönen Ort anzusehen.



Bacharach

 

23.07.2020   Bacharach – Wiesbaden – Darmstadt  117,7 km und 446 Hm

Auf dem Radweg sahen wir bald auf der anderen Rheinseite die sagenumwobene Lorelei, und den Weinort Rüdesheim bevor wir nach Bingen gelangten.


Loreley

Ab dort ist die Route wenig sehenswert.



Zwischen Bingen und Wiesbaden


Schierensteiner Brücke über den Main nach Wiesbaden

In Wiesbaden verließen wir den Rhein und fuhren Richtung Frankfurt weiter.



Wiesbaden

Wir erreichten wieder den Main, doch die geplante Fähre war wegen Corona nicht in Betrieb. So suchten wir uns eine Brücke, die auch mit dem Rad befahren werden konnte, das waren dann 10 km Umweg für uns. Unser Weiterweg führte uns am Frankfurter Flughafen vorbei, wo nur 3 Flugzeuge landeten, davon 2 Cargo-Flugzeuge.


Kein Betrieb am Frankfurter Flughafen

Unklare Wegfindung und viele Ampeln weiter erreichten wir Darmstadt, eine Stadt ohne Flair.


Darmstadt

 

24.07.2020   Darmstadt – Heidelberg   64,2 km und 204 Hm

Bei bedecktem Himmel starteten wir nach Bensheim und Heppenheim. Nach Weinheim und fuhren wir dann am Rand des Odenwaldes auf der Weinroute nach Heidelberg.




Auf dem Weg nach Heidelberg

Der Bahnhof war bald erreicht und so ging es per Bahn über Stuttgart nach Laupheim-West.